Die Virtonauten von Remory

Ab November 2008 sind wir Vertriebspartner für die Comicserie Die Virtonauten von Remory des Berliner Comiczeichners und Mosaik-Fans Hagen Flemming, der seit vielen Jahren in der Fan-Szene des MOSAIK aktiv ist und das Flair von Deutschlands langlebigster Comiczeitschrift auf seine abenteuerliche Geschichte überträgt.

Remory 8


NEUERSCHEINUNG

Heft 8: Die schwarze Schlucht

Eine Marskolonie voller hochkarätiger Wissenschaftler und trotzdem geschehen unerklärliche Dinge? Ist es ein böses Omen, dass Professor Wombelrata von einem Meteoriten getroffen wird und warum verschwindet bei einer Außenmission zur schwarzen Schlucht urpöltzlich der Proviant? Hat man gar einen Saboteur in den eigenen Reihen?
In Ägypten führen derweil alle Wege nach Theben. Auf dem Nil nähert sich die Sehkila der Hauptstadt, an Land der hethitische Gesandte mit Xi und Tau. Und noch jemand macht sich auf den Weg, mit dem wohl keiner der Beteiligten gerechnet hat ...

Holzhof Verlag, Oktober 2016
Limitierte Auflage 250 Exemplare
32 Seiten, 16,5*23,5 cm, vierfarbig
ISBN: 978-3-939509-62-2
5,00 Euro
Bestellbar per Email direkt beim Autor.

Remory 7


Heft 7: Krieg der Welten

Das ist wahrlich ein schwarzer Tag für Percival Lowell, den Amateurastronom aus Amerika, der zu Besuch bei seiner Nichte in London weilt. Nicht nur, dass der Freitag auf den 13. fällt, nein, man will ihn trotz Referenzen nicht ins Observatorium lassen, und das, wo alle Welt über die Marsleute spricht, die bei Horsell gelandet sein sollen. Ärgerlich auch, dass die leckeren Gurken-Sandwiches von Mrs. Browning alle sind und dass sich der Himmel über London zunehmend verfinstert.
Xi und Tau werden in Perunefer als Sklaven verkauft und Tutanchamun plant zusammen mit den Grabräubern einen Großangriff auf den Königspalast. Schmerzlich muss er erfahren, dass alles im Leben seine Konsequenzen hat.

Auch als Beitrag zum GRATIS COMIC TAG 2015 mit einer Extra-Kurzgeschichte und einem DDR-Klassiker-Heft-im-Heft erschienen.

Holzhof Verlag, November 2014
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ISBN 978-3-939509-64-6
5,00 €

Remory 6


Heft 6: Spion der Königin

Nofretete ist außer sich vor Wut! Tutanchamun, ihr bestes Pfand im Kampf um den Thron von Ägypten, ist verschwunden. Und mit ihm der fremde Junge aus Remory. Sie schickt Haremhab mit einem Suchtrupp los, der Achetaton durchkämmen soll. Aber Haremhab kommt nicht weit. Am Hafen trifft ein Schiff mit einer Gruppe von Aton-Priestern ein, die ihrer Königin ihre Loyalität bezeugen wollen. Sie berichten von chaosartigen Zuständen in der altehrwürdigen Hauptstadt Theben.
Nofretete beschließt, die Lage auszunutzen, und begibt sich an Bord des Schiffes, um mit einem Überraschungsangriff den Thron an sich zu reißen.

Wie immer gibt es im Vorfeld schon einen Youtube-Trailer, eine Leseprobe auf Mycomics und einen Pressedownload auf der Website des Autors.

Holzhof Verlag, Mai 2013
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ISBN 978-3-939509-72-1
5,00 €

Remory 5


Heft 5: Die alte Marsstation

Professor Wombelrata kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nicht nur, dass seine Tochter ihn mit einer dringenden Videonachricht weckt, nein, auch zwei maskierte Männer dringen in sein Haus ein, um ein Flugticket zum Mars zu rauben. Dabei hatte der Professor gar nicht vor, die Erde zu verlassen, steht er doch kurz vor dem Durchbruch für die bahnbrechende Erfindung seinen "Virtomaten".
Ganz andere Sorgen haben Xi und Tau auf dem Piratenschiff Sehkila. Der Käpt'n will sie im nächstbesten Hafen als Sklaven verkaufen. Gemeinsam schleichen sich die beiden in der Nacht an Deck, um das nahe Ufer schwimmend zu erreichen.Doch ein liebevoller Kuss verhindert die geplante Flucht im letzten Moment.

Wie immer gibt es im Vorfeld schon einen Youtube-Trailer, eine Leseprobe auf Mycomics und einen Pressedownload auf der Website des Autors.

Holzhof Verlag, November 2011
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ISBN 978-3-939509-78-3
5,00 €

Remory 4


Heft 4: Geheimbund Federkrone

Das 4. Remory-Heft "Geheimbund Federkrone" knüpft direkt an das Ende des ersten Heftes an und beantwortet die Frage, was nach der Gefangennahme von Tutananchamun und Omikron geschehen ist:
Tutanchamun traut seinen Augen kaum. Wie aus einer Fata Morgana taucht die Sonnenstadt Achetaton aus der Vergangenheit auf. Und mit ihr die Anhänger der Religion des Lichtes, die verzückt ihrem Pharao Echnaton huldigen. Die Aura dieses exzentrischen Königs nimmt jeden auf beunruhigende Art gefangen. Wer gegen seine Herrschaft ist, bewegt sich auf gefährlichen Pfaden und gerät nur allzu leicht in die Fänge von Polizeichef Mahu.

Wie immer gibt es im Vorfeld schon einen Youtube-Trailer, eine Leseprobe auf Mycomics und einen Pressedownload auf der Website des Autors.

Holzhof Verlag, November 2010
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ISBN 978-3-939509-85-1
5,00 €

Remory 0


Heft 0: Reise in eine andere Zeit

Ein buntes Heft mit vielen Hintergrund-Informationen über die Serie „Die Virtonauten von Remory". Mit einem Exklusivcomic, einer Entstehungsgeschichte, einem Interview mit den Haupthelden, einem noch nicht veröffentlichten "Mauzimo & Pollux"-Comic, einem Blick in das Heft 4 und einem witzigen Backcover von Jan Suski.

Kinder- und Jugendeinrichtungen, Schulen und Bibliotheken können das Heft (bis zu 10 Exemplare) kostenlos unter der Kontaktadresse auf www.remory-comic.de ordern. Das Heft gestalteten Dirk Seliger, Sven R. Schulz, Jan Suski und Hagen Flemming.

Holzhof Verlag, Februar 2010
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ohne ISBN
5,00 €

Remory 3
Leseprobe


Heft 3: Die falsche Mumie

Käpt'n Tuck weiß nicht so recht, was er davon halten soll. Zwei Kinder und eine sprechende Mumie sind blinde Passagiere auf seinem Schiff. Der Käpt'n der eine Horde ungehobelter Piraten mit zarter Hand führt, beschließt, den Kurs zu ändern und nach Ägypten zu segeln.
Nerd Geek stößt bei seinen Nachforschungen auf die unterirdische Station der ersten 100, die den noch lebensfeindlichen Mars seinerzeit besiedelten.
Derweil beschließt Eje, die graue Eminenz am Hofe von Malkatta eine Rettungsaktion, um den entführten Pharao Tutanchamun zu befreien. Doch der Zustand der ägyptischen Armee ist alles andere als vorbildlich …
Wieder spannt der Autor und Zeichner Hagen Flemming einen großen Bogen von der antiken Welt des alten Ägypten, über die ersten Piraten, die die Mittelmeerküsten unsicher machten, bis hin zu der fiktiven Mars-Stadt Remory.

Holzhof Verlag, November 2009
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ISBN 978-3-939509-91-2
5,00 €

Remory2
Leseprobe



Heft 2: Im Reich der Hethiter

Kommissar Rocco steht vor einem Rätsel. In dem Wohnmodul des Professors stehen nur ein paar alte Möbel. Haben ihn die Kinder etwa angelogen. Und was ist mit den seltsamen Lichtwesen, die in Remory neuerdings für Unruhe und Stromausfälle sorgen.
Xi und Tau bangen immer noch um den verschollenen Omikron und versuchen ind das verborgene System im Haus des Professor Wombelrata einzudringen. Diese Aktion bringt sie zwar nicht nach Ägypten aber in die Nähe von Hatussa, wo die zwei auf den dummen Zannanza treffen, der behauptet er sei der nächste Pharao von Ägypten und auf dem Weg zur schönen Nofretete…

Auch in der zweiten Ausgabe von "Die Virtonauten von Remory" bietet der Autor und Zeichner Hagen Flemming einen unterhaltsamen Mix von historischen Begebenheiten und einer möglichen Besiedlung des Mars. Dabei dient der als "Zannanza-Affäre" in die Altägyptische Geschichte eingegangene Briefwechsel zwischen der Königin von Ägypten und dem König der Hethiter als Grundlage für die Handlung.

Holzhof Verlag, November 2008
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ISBN 978-3-939509-96-7
5,00 €



Remory1
Leseprobe



Heft 1: Das Geheimnis der Sonnenstadt

Die Geschichte spielt in ferner Zukunft. Die Erde ist nicht mehr bewohnbar und die Menschheit ist auf den Mars übergesiedelt. Wer glaubt, die Zukunft hätte keine Geheimnisse mehr zu bieten, wird schnell eines Besseren belehrt. Die drei Protagonisten Xi, Tau und Omikron entdecken durch Zufall in einer stillgelegten Wissenschaftsbasis den verborgenen Zugang in virtuelle Welten. Ausgerechnet Omikron, der Kleinste der Drei, wird von dem System als „Virtonaut“ ausgewählt und in das alte Ägypten katapultiert. Dort trifft er auf den Kind-Pharao Tutanchamun. Das Abenteuer beginnt....

November 2007
Limitierte Auflage.
32 Seiten, 16,5*23 cm, vierfarbig
ISBN 978-3-939509-89-9
5,00 €